Impressum  Disclaimer  
       

Aus der Stille (Trailer, 6 Minuten, FlashVideo, 11MB)

 

Einführung

Oratorium

Aus der Stille

Musik :  Johannes Stert

Text:   Birger Sellin

 

Bevor der stumme Autist Birger Sellin im August 1990 seine ersten Buchstaben in

den Computer tippte, war er vermutlich einer der unterschätztesten Menschen der

Welt und in einem Maße einsam, wie es für Normalmenschen kaum vorstellbar ist:

Keine verbale Kommunikation mit anderen Personen; ein Leben zwischen Elternhaus

und Pflegestätten.

Inzwischen ist er ein weltweit bekannter Autor und einer der ersten autistischen Dichter.

„Aus der Stille“ setzt sich mit ausgewählten Texten Sellins auseinander, die dem Hörer beeindruckende Sichtweisen auf Leben, Tod, Angst und Hoffnung vermitteln.

 

Die Uraufführung am 3. Dezember 2006 im Altenberger Dom fand unter Mitwirkung

Jugendlicher statt.

Ziel war es,  jungen Musikern die Möglichkeit zu eröffnen, sich aktiv mit Neuer Musik

auseinanderzusetzen, Texte zu rezitieren, mit improvisatorischen Elementen umzugehen und in einem anspruchsvollen Rahmen unter professioneller Anleitung und Beteiligung das

Erarbeitete zu präsentieren

Solist war der international tätige Klarinettist und Komponist Claudio Puntin (www.claudiopuntin.com), die integrierte Improvisation wurde von ihm geleitet.

 

Aus der Stille

für Sopran, zwei Schauspieler, ein Instrumentalsolist, Chor und Orchester

 

Aufbau:

prolog

ein Mann, eine Frau

 

einklang

Orchester

 

wunder wesen wirken

variation  I

variation II

variation III

Chor, Orchester

 

einsame raben

ein Mann, Orchester

 

improvisation

Chor, Orchester

 

weinen muss ich lernen

eine Frau, Orchester

 

variation IV

Orchester

 

thema  „dass sie dich behüten“ (F. Mendelssohn-Bartholdy aus „Elias“)

alle

ausklang

Orchester